Lebensmittelspenden (Für Betriebe)

Hallo und herzlich Willkommen!

Wie können Sie mit Ihrem Betrieb Lebensmittel retten?

Setzen Sie sich am Besten mit foodsharing Kassel e.V.
in Verbindung.

E-Mail: info@foodsharing-kassel.de
Telefon: Steven Wilcken 0561 84098535
Gabriela Regenbogen 0176 32699977

Sie leiten einen Lebensmittel-Betrieb – z. B. ein Restaurant, ein Hotel, einen kleinen Lebensmittelladen, eine Bäckerei oder eine Tankstelle?
In unterschiedlichsten Unternehmen fallen Lebensmittel an, die trotz sorgfältiger Planung nicht verwertet werden können.

Wir von foodsharing Kassel e. V. würden gerne Ihr Partner sein, um diese Lebensmittel nicht im Müll entsorgen zu müssen. foodsharing Kassel e. V. kümmert sich mit hunderten ehrenamtlichen Foodsaver*innen tagtäglich darum, Lebensmittel von Betrieben abzuholen und an Menschen zu
„fairteilen“, damit diese im Magen und nicht in der Tonne landen.

Weshalb sollte Ihr Betrieb mit foodsharing kooperieren?

Die Grüne Bewegung wird immer wichtiger. Menschen suchen vermehrt nach Betrieben, die sich um ihren grünen Fussabdruck Gedanken machen und rücksichtsvoll mit Ressourcen umgehen.

Gleichzeitig spart eine Kooperation mit foodsharing Geld. Betriebe berichten uns, dass sie dank unserer Foodsaver*innen viel Müllkapazität sparen, da diese gute Lebensmittel von schlechten sortieren und mitnehmen.

Leider bleibt es Realität, dass tagtäglich Tonnen von Lebensmitteln entsorgt werden, obwohl diese mit etwas Planung noch verbraucht werden könnten. In jedes produzierte Lebensmittel fließen viele Ressourcen der Erde ein, schade, wenn dies ungenutzt in der Entsorgung landet.

Wir bieten Ihnen Aufkleber an, die Sie sichtbar im Laden platzieren können. Damit machen Sie bewusst darauf aufmerksam, dass bei Ihnen keine Lebensmittel in der Tonne landen. Auf Wunsch bleiben Sie als kooperierender Betrieb aber auch anonym.

Ablauf der Kooperation mit foodsharing Kassel e. V.

foodsharing Kassel e. V. versteht sich als flexibler Partner. Wir arbeiten mit hunderten ehrenamtlichen Foodsaver*innen in Kassel, die Lebensmittel in den Betrieben abholen, egal ob morgens, mittags, abends, egal ob große oder kleine Mengen, egal ob gelegentlich, einmalig oder regelmäßig.

Foodsaver*innen übernehmen dabei mit der Abholung die Verantwortung der Lebensmittel..

Ihre Aufgabe als Betrieb ist lediglich, die Lebensmittel rechtzeitig auszusortieren, kurzzeitig aufzubewahren und sie unseren Foodsaver*innen bei einer vereinbarten Abholung zu übergeben. Foodsaver*innen sortieren vor Ort zwischen genießbaren Lebensmitteln zur Fairteilung und verdorbenen Lebensmitteln zur Entsorgung.

Wohin gehen die Lebensmittel?

foodsharing sieht sich als sinnvolle Ergänzung bestehender Konzepte. foodsharing ist deutschlandweit aktiv und sieht sich in erster Linie als Umweltbewegung. Entsprechend ist es uns wichtig, dass Anfragen zunächst bei sozialen Initiativen wie z. B. der Tafel gestellt werden und wir nur abholen, was sonst in der Tonne landen würde.

Da foodsharing eine Umweltorganisation ist, geben wir Lebensmittel nicht nur an Bedürftige, sondern an alle Menschen ab, auch an die Foodsaver*innen selbst. Unser Ziel ist, dass Lebensmittel genutzt werden. Um dies zu erreichen, gibt es sogenannte „Fairteiler“, bestehend aus einem Schrank und einem Kühlschrank. Hier können Menschen überschüssige Lebensmittel abgeben und sich auch Lebensmittel mitnehmen.

Die Lebensmittel können sowohl in öffentliche Fairteiler gebracht, als auch im eigenen Umfeld verteilt werden. Zudem haben wir einige Kooperationen mit sozialen Einrichtungen, z.B. die Neue Brüderkirche, Café Zuflucht und die St. Josephgemeinde.

Jetzt mit foodsharing Kassel e. V. zusammenarbeiten und Anfrage stellen!

Wir hoffen, wir konnten Sie von unserem Konzept überzeugen und freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren.

Ihre Ansprechpartner*innen:

E-Mail: info@foodsharing-kassel.de
Telefon: Steven Wilcken 0561 84098535
Gabriela Regenbogen 0176 32699977